Unser Sportangebot

Wir bieten im Wesentlichen die beiden Budo- bzw. Kampfsportarten Ju Jutsu und Doce Pares Eskrima an.

Der japanische Begriff Budo setzt sich dabei aus den japanischen Worten Bu, das soviel wie tapfer, militärisch, kriegerisch bedeutet, und Do zusammen. Do wiederum bedeutet Weg, Lehre, Philosophie. Budo kann man somit als Weg des Kampfes oder Weg des Samurai übersetzen. Budo wird heute als Oberbegriff für die Gesamtheit der vielfältigen asiatischen Kampfkünste verwendet.
Das ernsthafte Üben des Budo beschreibt also einen Weg, auf dem man wandelt. Einen Weg, in dessen Verlauf man sich selbst wandelt, nicht nur vordergründig die Physis des Sporttreibenden, die Fitness und Widerstandskraft, die Fähigkeit, Angriffe abzuwehren und sich selbst zu verteidigen, sondern weit mehr. Es ist ein Weg der Persönlichkeitsentwicklung, ein Weg zu Selbsterkenntnis und Selbstvertrauen, zu Ausgeglichenheit, innerer Harmonie und Frieden. Es ist ein Weg, auf dem man sich Auseinandersetzungen stellen muss, mit seinem “Gegner”, der bei uns immer ein Partner ist, aber vor allem auch mit sich selbst. Ein wahrer Budoka (ein Budo-Treibender) muss sich selbst und Anderen auf der Straße nichts beweisen, und er wird ausserhalb des Dojo (jap., Ort des Weges, Trainingsstätte) oder der Wettkampffläche nur kämpfen, wenn es absolut unvermeidlich ist.